Rebekka Tonne: Kerstin Hack im Porträt

KerstinEs gibt nicht viele Frauen in Deutschland, die es wagen, ihre eigene Firma aufzubauen. Erst recht nicht viele christliche. Eine große Portion Mut und Optimismus sind dazu gefragt. Eine, die diesen Mut aufgebracht hat, ist Kerstin Hack. „Rebekka Tonne: Kerstin Hack im Porträt“ weiterlesen

Literatur und Tipps zum Thema Entscheiden

Marcus Splitt: Impulsheft »Entscheiden« – Weiterführendes und Literaturtipps

 

Im Impulsheft »Entscheiden. Impulse für eine gute Wahl» zeigt Autor Marcus Splitt auf, wie du bewusstere Entscheidungen treffen kannst. Dabei ist es grundlegend, deine eigenen Wertesysteme zu kennen und dir zu vergegenwärtigen. Oft prägen unbewusst gesellschaftliche Normen und familiären Hintergründe unsere Entscheidungen. Hierzu hat Marcus Splitt weiterführende Fragen formuliert. Diesen kannst du hier nachgehen.

Darüber hinaus hat er Literaturtipps und Quellen zum Thema Entscheiden zusammengestellt, wenn du dich tiefer damit auseinandersetzten willst.

 

Weitere Fragen zu »Deine Geschichte kennen» | Seite 22/23 im Impulsheft

• Fühle ich mich durch meine Familie beengt? Gibt es die »Erlaubnis« auch »Nein« sagen zu dürfen?

• Wie wurden Beziehungen innerhalb meiner Familie gelebt?

• Was habe ich von den Menschen in meiner Familie durch »abschauen« gelernt?

• Gibt es Situationen, in denen ich überreagiere, weil der/die Handelnde mich an ein Familienmitglied er­innert? (Wie mein Vater/meine Mutter…)

Diese Fragen können an die Substanz gehen und manche kann man auch nicht allein und ohne Un­terstützung und Hilfe liebevoller und/oder fachkun­diger Menschen angehen.

Es ist dennoch wichtig, diese Aspekte zu nennen, denn sie haben Einfluss auf unsere Entscheidungen.

Bewege diese anspruchsvollen Fragen, wenn es dir emotional gut geht und du dich von deinem Umfeld her sicher fühlst. Suche dir vertrauenswürdige Men­schen, mit denen du darüber sprechen und die diese Sache mit dir durchstehen können.

Es lohnt sich! Du wirst befreiter leben.

 

Berater finden

Wenn du Hilfe brauchst (z. B. um Berater oder Thera­peuten zu finden) kannst du dich an den Autor Mar­cus Splitt oder den Down to Earth Verlag wenden.

 

 

Quellenangaben und Literaturtipps

 

Hier werden Bücher kurz vorgestellt, die Im Impulsheft »Entscheiden. Impulse für eine kluge Wahl« zusammengefasst werden. Sie eignen sich zu einer vertieften Beschäftigung mit dem Thema.

• S.7: Dieter Haller: dtv-Atlas Ethnologie. 1. Aufl. München: dtv, 2005, S. 239.

–> Dieser Atlas bietet einen guten Überblick über kulturelle Unterschiede und die dahinter liegenden Normen, Werte und Gepflogenheiten. Zu bestellen z.B. bei Amazon.

 

 

• S. 15: »Sammeln, verdichten, entscheiden« aus Nadja Schnetzler: Die Ideenmaschine: Methode statt Geistesblitz – Wie Ideen industriell produziert werden. 2. Aufl. Weinheim: Wiley-VCH Verlag, 2004, S. 29.

–> Das Buch ist eine Anleitung, Ideen systematisch und kreativ zu entwickeln. Zu bestellen z.B. bei Amazon.

 

• S. 20: »Die 4Qs« aus: Lothar J. Seiwert: 30 Minuten für optimales Zeitmanagement. 4. Aufl. Offenbach: Gabal Verlag, 2002, S. 55-56.

–> Wie der Titel schon sagt, gibt das Buch eine kurze und knackige Einführung ins Zeitmanagement. Zu bestellen z.B. bei Amazon.

• S. 22: Knoblauch; Hüger; Mockler: Dem Leben Richtung geben. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 2003, S. 71.

–> Hier findet sich ein ausführlicherer Workshop zum Thema familiäres Erbe. Das gesamte Buch eignet sich als Reflexion des eigenen Lebens und als Inspiration zur Planung und Gestaltung desselben. Zu bestellen z.B. bei Amazon.

• S. 26-27: Friedemann Schulz v. Thun: Miteinander reden. Das „innere Team“ und Situationsgerechte Kommunikation. Bd. 3, 8. Aufl., Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2001. 

–> Der deutsche Klassiker, an dem keiner vorbei kommt, der sich mit gelingender Kommunikation auseinandersetzen will. Zu bestellen z.B. bei Amazon.

 

 

Weitere Buchtipps rund ums Entscheiden

 

Kerstin Hack: Power-Fragen. Impulse für Lösungen. Berlin: Down to Earth-Verlag,  2007.

2,50€, Impulsheft. Direkt zu bestellen beim Down to Earth-Shop.

 

 

 

 

 

Christoph Schalk: Weisheit entwickeln. Krisen meistern und belastbar werden. Berlin: Down to Earth-Verlag, 2010.

4,00€, Quadro. Direkt zu bestellen beim Down to Earth-Shop.

 

 

 

 

Christoph Schalk: Selbstcoaching. Überlegt handeln, konsequent umsetzen. Berlin: Down to Earth-Verlag, 2011.

4,00€, Quadro. Direkt zu bestellen beim Down to Earth-Shop.

 

 

 

 

Torsten Huith: Werte. Impulse, Orientierung zu finden. Berlin: Down to Earth-Verlag, 2011.

2,50€, Impulsheft.  Direkt zu bestellen beim Down to Earth-Shop.

 

 

 

Eva Christine Wetterer: Die Kunst der richtigen Entscheidung. 40 Methoden, die funktionieren. Hamburg: Murmann, 2005.

Zu bestellen z.B. bei Amazon.

 

 

 

 

 

Günter J. Matthia: Rezension zu »Krisen«

Fehler vermeidet man, indem man Erfahrung sammelt. Erfahrung sammelt man, indem man Fehler macht.
(Peter Laurence)

Eine Krise als Chance begreifen, in widrigen Umständen die geeigneten Schritte zur Lösung des Problems einschlagen, die richtige Hilfe finden, wenn man alleine nicht weiter kommt… – kann man das lernen?

Autorin und Coach Kerstin Hack meint: Ja. Mit diesem Impulsheft gibt sie praxiserprobte und für jedermann anwendbare Tipps weiter, wie man mit den großen und kleinen Krisen besser umzugehen lernt.
Wer bisher und auch in Zukunft ein Leben ohne Krisen führt, wird dieses Heft nicht brauchen. Alle übrigen Menschen, mich eingeschlossen, werden aus den Gedanken und Ratschlägen, die Kerstin Hack zum Thema zusammengestellt hat, sicher einiges lernen können, egal, ob die persönliche Krise aktuell existiert oder vielleicht erst morgen hereinbricht.
Die Autorin geht mit dem Leser sechs Schritte, die zwar nicht die Umstände ändern werden, aber den typischen Tunnelblick in Notsituationen vom Unheil weg auf ganz konkrete Maßnahmen lenken helfen:

1. Behutsam durch die Krise gehen
2. Genau hinsehen
3. Was hat zur Krise beigetragen?
4. Neue Perspektiven gewinnen
5. Meine Ressourcen entdecken
6. Allianzen schmieden

Die meisten Menschen neigen in Krisen zu einem von zwei Extremen: Entweder sie geben die Hoffnung völlig auf und lassen sich von dem Geschehen überwältigen. Oder sie versuchen hektisch und häufig unüberlegt,  so schnell es geht aus der Krise herauszukommen. Beides sind völlig verständliche und normale Reaktionen.
Um schwere Zeiten gut zu bewältigen  ist es wichtig, dass du erst einmal innerlich in der Situation ankommst und akzeptierst: »Ja, ich befinde mich in einer Krise.«
Nicht die Krise ist das Wichtigste und alles Bestimmende, sondern du und dein Leben. Du bist wichtiger als die Krise…

Ob die Krise nun – von außen betrachtet – eher klein ist oder eine wirkliche Katastrophe, als Betroffener wird man oft allein gelassen oder mit Sätzen wie »Es wird schon wieder« oder »Geht schon vorbei« billig vertröstet. Dieses Impulsheft kann dagegen den entscheidenden Anstoß geben, dass es eben doch ein Morgen gibt. Wer würde in einer bedrohlichen Situation dicke Bücher wälzen wollen? Das Format des Heftes mit seinen kurzen, prägnanten Texten ist da schon eher geeignet.
Auch für Menschen, die anderen zu helfen versuchen, wenn diese sich in Not befinden, vermittelt Kerstin Hack mit diesem (wie immer auch optisch sehr ansprechenden) Produkt aus ihrem Verlag eine ganze Menge an Ideen, dass und wie wirklich geholfen werden kann.

»Erfahrung sammelt man, indem man Fehler macht«, heißt es in dem Zitat oben. Noch besser ist es, aus diesen Erfahrungen dann auch zu lernen. Dabei hilft »Krisen – Impulse, schwierige Zeiten zu bewältigen«.

Mein Fazit: lesens- und bedenkenswert, für Krisenbetroffene und Krisenhelfer gleichermaßen

Leseprobe und Bestellmöglichkeiten hier: Impulsheft »Krisen« bei Down to Earth

Rezension ursprünglich erschienen auf dem Blog von Günter J. Matthia