Kerstin Hack: Down to Earth geht ins 10. Jahr

Am 15. Februar ist es so weit:  Down to Earth startet ins 10. Jahr.
Für mich als Initiatorin ist es sehr spannend zu sehen, was seit der Gründung alles geschehen ist. Manches hätte ich mir im Traum nicht vorstellen können – obwohl Down to Earth fast im Traum entstanden ist: Eines Nachts bin ich aufgewacht und hatte den Gedanken im Kopf:  „Wenn du mal etwas Eigenes gründest, nenne es „Down to Earth“! Da ich nicht vorhatte, etwas zu gründen, schrieb ich den Namen auf einen Zettel – man weiß ja nie – drehte mich um und schlief weiter…

Kurz danach überschlugen sich die Entwicklungen…und ich entschied mich, eine Firma mit Schwerpunkt Verlag – Beratung und Seminarangebot zu gründen. Fast alles war Neuland…aber was klar war:   Das „Kind“ heißt Down to Earth. Im Englischen bedeutet der Begriff sowohl „handfest“ als auch „runter auf die Erde“ – für mich eine schöne Umschreibung dessen, was man sonst „inspiriert“ nennt.

Ein kleiner Überblick für euch in Zahlen, was seit dieser Zeit entstanden ist :

Publikationen

  • 20 Bücher
  • 30 Impulshefte
  • 5 Impulshefte in anderen Sprachen!
  • 2 Videos / DVDs
  • 4 Kalender
  • 1 CD-Rom

Vortragstätigkeit

  • gut 100 Seminare, Workshops, Predigten, Referate, Vorträge, Gestaltung von Frauenfrühstücksevents, Mitgestaltung von Konferenzen…

Coaching

  • herrlich viele Begleitungen von ganz unterschiedlichen Menschen; einige ganz offiziell geplante Coaching- und Beratungsgespräche, andere, die sich eher überraschend und nebenbei ergaben

Gremien

  • unzählige inspirierte, lebendige und manchmal auch zähe Stunden und Tage in Gremien, Ausschüssen, Planungstreffen, regionalen und überregionalen Initiativen im In- und Ausland

Fehler

  • Gefühlte Millionen! Wenn man aus Fehlern wirklich klug wird….in Form von Impulsheften, Vorträgen und Caoching teile ich die REICHEN Erfahrungen aus meinen Fehlern…und hoffe, dass sie euch bereichern, ohne euch notwendigerweise so viel zu kosten, wie es mich gekostet hat, die Lektionen zu lernen….

Internet

  • ein Dutzend Internet-Seiten und Unterseiten zu verschiedenen Schwerpunktthemen (Verlag, Kerstins Blog, kreativer Klimaschutz, Gott hören, Vaterliebe Gottes, Leben und Leben lassen, die Täufer) – siehe Leiste rechts

Zur Feier des Geburtstages haben wir für euch und auch für uns die Lesbar neu gemacht, diese Seite hier, auf der wir Essays, Artikel, Tipps usw. publizieren. Ab jetzt plane ich, jede Woche – meistens Mittwoch – einen neuen Artikel dort zu publizieren. Die Artikel kannst du auch per Feedreader abonnieren, so dass du immer sofort informiert bist, wenn dort etwas Neues erscheint.

Begegnungen
Zahlen sind das eine. Aber was kaum zu erfassen ist, sind die Auswirkungen von Begegnungen. Was hat ein Gedanke aus einem Buch oder dem Internet oder eine Begegnungen in einem Menschen bewirkt?

Gerne würde ich hier deine Geschichte hören!

  • Was verbindest du mit Down to Earth?
  • Wo und wie hast du von dem, was wir tun, profitiert?
  • Was hat dir geholfen? Was begeistert dich?
  • Was findest du weniger gut?
  • Was wünscht du dir von uns?
  • Was wünscht du uns?
  • Was wolltest du uns schon immer mal sagen?

Schreib das, was du mitteilen möchtest, doch einfach in die Kommentarfunktion!

Ich freue mich sehr!

Kerstin Hack

Autor: kerstin

Kerstin Hack, Autorin, Verlegerin und Coach. Mehr über sie gibt es unter http://www.down-to-earth.de und auf ihrem Blog Kerstin pur: http://www.kerstin.down-to-earth.de

5 Gedanken zu „Kerstin Hack: Down to Earth geht ins 10. Jahr“

  1. Hallo Kerstin! Ich lernte dich kennen in einem Artikel in der Lydia oder Joyce, keine Ahnung mehr. Dann schenkte mir eine gute Freundin ein kleines Quatro und schwärmte von der Vielfalt der Heftchen. Ich verschenkte es nach dem Lesen weiter und bekam das Feedback:
    „Wertvoll!“ Aha, alles richtig gemacht! In der Zwischenzeit gründete ich meine Firma „Natürliche Gesundheit“ und eröffnete meine kleine Praxis als Therapeutin. Um den Zehnten sofort einsetzen zu können, kaufte ich einen Stapel Quatros im Internet und schenke sie jedem meiner Klienten. Das macht mir richtig Spaß, denn ich breite sie alle auf meinem Schreibtisch aus und sage: „Such dir eins aus, was dich besonders anspricht!“ Der besitzergreifende, schnelle Griff ist mir immer ein Zeichen, wie sehr deine Titel ins Herz treffen!!! Dann weise ich auf die Nachbestellungsmöglichkeit hin und fertig! 🙂 Nun ist es mir auch gerade deswegen ein Anliegen , deine super guten Büchlein ins Volk zu bringen, weil mir in meiner Arbeit als Coacher die Zeit oft fehlt, mehr JESUS reinzubringen. Ich bin dir also für deine „Mitarbeit“ sehr dankbar!!! Deine Newsletter sende ich weiter an interessierte Freundinnen und habe schon gesät. Das wird man hier und da bald ernten können! 🙂 Wenn du Interesse an meiner Arbeit hast, schau auf meiner Website nach. Ich gehe genau wie du meinen Weg in meinen eigenen Schuhen, möchte GOTTES Plan für mein Leben leben. Als Christin fülle ich eine Therapie aus, die nicht bei allen Mitchristen locker angenommen wird. Angst ist ein schlechter Begleiter. Wenn DU mich mal brauchst: Ich freu mich, komm und mach Urlaub im schönen Upland und wir trinken zusammmen einen TEE!!! Liebe Grüße, GOTTES Segen und lass dich jeden Tag neu füllen! Iris

  2. Hallo Kerstin!
    Wie ich überhaupt auf Down-to Earth gestoßen bin, weiß ich gar nicht mehr so genau – vielleicht über einen Web-Link…? Was mich von Anfang an begeistert hat, war die Klarheit und Einfachheit mit der Du die unterschiedlichsten Themen dargestellt und uns nahe gebracht hast. Du hast die Gabe, das auszusprechen bzw. zu schreiben, was ich immer schon empfunden habe, aber nicht konkret in Worte fassen konnte. Wie oft habe ich beim Lesen gedacht „Ja, genau!“ oder „So ist das wirklich auch bei mir!“ und „Da empfindet jemand genau wie ich!“ und ich fühlte mich absolut richtig auf Deiner Seite. Die meisten Deiner Themen sind auch meine Themen und holen mich fast immer da ab, wo ich gerade stehe. Mich begeistern die Ideen und die Art und Weise, wie Du sie umzusetzen gedenkst. Ideen habe ich auch viele, bei mir hapert es dann nur meistens an der Umsetzung. Bei 4 Kindern bleibt nicht viel Luft zum Kreativsein oder zum Vorsätze fassen, vor Schweigen zum Umsetzen. Trotzdem verfolge ich viele Themen mit Interesse und sammle Anregungen für ruhigere Zeiten in meinem Leben. Ich bewundere Deine Selbstdisziplin, wodurch Du natürlich supereffektiv arbeiten kannst. Da hätte ich auch gerne ein bisschen von :). Ich freue mich immer, wenn der Newsletter kommt, weil mich fast immer irgendein Wort oder Gedanke darin ermutigt, bestätigt oder zumindest positiver in meinen Tag schauen lässt. Was Deine Veröffentlichungen angeht habe ich schon oft gedacht, dass ich mir auch so ein Quadro-Präsentations-Teil hinstellen würde, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte, einfach um Menschen eine Ermutigung mitzugeben. Leider habe ich weder einen Buchladen, noch ein nettes Cafe, noch eine Beratungsstelle, aber ich träume von etwas, was alle drei Dinge miteinander verbindet, und da gäbe es auf jeden Fall eine Down-to Earth-Ecke zum Stöbern oder Räubern. Ich wünsche mir, dass Du in unserer Region (südl. Münsterland) mal was anbietest bzw. Leute Dich einladen und wir uns so mal persönlich kennenlernen können. Dir/Euch wünsche ich Gottes überreichen Segen für Deine/Eure Arbeit, Kraft und Zuversicht für jeden neuen Tag, dass Du Dich weiterhin so von Gott gebrauchen lässt, dass noch viele Menschen ermutigt werden.
    „Wenn einer alleine träumt, bleibt es ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, dann ist das der Beginn einer neuen Wirklichkeit.“ – fällt mir gerade so ein.
    Lass uns also zusammen weiterträumen von einer Welt, in der sich alle Menschen von Gott durchdringen lassen, heil werden und wunderbare Freiheit erfahren!
    Alles Liebe von Astrid.

  3. Liebe Kerstin!

    Leider bin ich oft sehr nachlässig auf meinem Computer, aber wenn ich etwas von Down to Earth lese, hat es mich schon oft sehr ermutigt. Ich weiß nicht, wann ich dazu gekommen bin von dir Post zu erhalten, aber ich glaube, es war auf einer Konferenz in Deutschland.
    Da ich selbst in Österreich wohne, freut es mich sehr auch immer wieder von Christen außerhalb unseres Landes zu hören.

    Ich wünsche dir, dass der Herr dich immer wieder inspiriert und neue Ideen schenkt, dass du weiterhin so kreativ sein kannst und der Herr dich immer wieder mit seiner Freude erfüllt.

    Ich wünsche dir viel Segen für deinen Dienst!

    Mit lieben Grüßen

    Barbara Amler

Kommentare sind geschlossen.