Kerstin Hack: Das letzte Wort

Man(n) sagt, dass Frauen immer das letzte Wort haben müssen. Das ist biblisch. Es ist für uns Frauen durchaus in Ordnung, dass Gott das erste Wort in der Bibel hat (da gab es uns ja auch noch nicht) – solange wir ab und zu das letzte Wort haben dürfen. Zum Beispiel im Buch der Sprüche. Das letzte Kapitel dieser Sammlung von Lebensweisheiten enthält die Worte einer Frau, die sie ihrem Sohn erklärt und eingeprägt hat. 30 Verse lang erklärt sie ihrem Sohn, was einen Menschen mit Leitungsverantwortung stärkt und was ihn schwächt. Dabei konzentriert sie sich auf zwei Faktoren: Urteilskraft und Lebenskraft. Das sind – in ihren Augen – die Schlüsselqualifikationen, die ein Mann braucht, um prägend und einflussreich leben zu können.

Seine Urteilskraft schwächt ein Mann, der zu viel trinkt und dadurch den klaren Blick verliert. Gestärkt wird die Urteilskraft eines Mannes, wenn er sich um Dinge kümmert, die ihm keinen direkten Nutzen bringen – durch Einsatz für Gerechtigkeit, für Arme und Schwache, die seine Unterstützung brauchen. Derartiges Engagement führt dazu, dass die Urteilskraft insgesamt gestärkt wird – was auch in anderen Verantwortungsbereichen zu einer Stärkung führt.

Was die Lebenskraft angeht, nennt sie die Wahl der richtigen Lebenspartnerin als den entscheidenden Faktor, der bestimmt, ob ein Mann im Leben Schiffbruch erleidet, seine Kraft an unnötigen Stellen verliert oder ob er ein kraftvolles Leben gestalten kann, das auch anderen Menschen dient.

Und sie gibt ihm netterweise eine ganze Liste von Kriterien, woran er eine derartige Kraftspenderin erkennen kann. Traditionsbewusste Juden lesen ihren Frauen diesen Text an jedem Sabbat vor. Sie erinnern sich selbst und machen ihr dadurch bewusst: Es stimmt nicht, dass hinter jedem großen Mann eine starke Frau steht. Sie steht neben ihm.

Die letzten Worte des Kapitels sind Komplimente ihres Mannes an diese großartige Frau. Huch, das ist kompliziert: Ein Mann zitiert das, was seine Mutter ihm über das beigebracht hat, wie ein Mann seine Frau mit Worten feiern soll. In dem Fall ist es egal, wer genau das letzte Wort hat.

 

Dieser Artikel wurde zuerst veröffentlich in Eva Online. Mit freundlicher Genehmigung.

 

Passendes zum Thema:

Kerstin Hack: Kluge Sprüche aus dem Buch der Bücher. Down to Earth.

16 Designpostkarten mit Sprüchen Salomos und aus dem Neuen Testament.

3,95€ Direkt zu bestellen beim Down to Earth-Shop.

 

 

Damaris Graf: Gut kommunizieren. Training für bessere Beziehungen. Down to Earth.

Quadro 4,00€. Direkt zu bestellen im Down to Earth-Shop.

 

Autor: kerstin

Kerstin Hack, Autorin, Verlegerin und Coach. Mehr über sie gibt es unter
http://www.down-to-earth.de und auf ihrem Blog Kerstin pur: http://www.kerstin.down-to-earth.de