Kerstin Hack: Die Hütte und ich

1. Was hat Sie so sehr an dem Roman „Die Hütte“ fasziniert?

Mich hat beeindruckt, wie offen der Roman die Frage nach dem Leid behandelt, die Gefühle und Gedanken des Protagonisten schildert und welche Lösungsansätze entwickelt werden, Leidvolles heilsam zu verarbeiten. „Kerstin Hack: Die Hütte und ich“ weiterlesen

Hören und Tun. Im Alltag auf Gottes Reden reagieren

Eine Viertelstunde hatte ich gewartet, um mit dem Missionar reden zu können, dessen Predigt mich so beeindruckt hatte. Er hatte erzählt, wie Gott in vielen Angelegenheiten des Alltags zu ihm sprach. Ich sagte zu ihm: “Können Sie für mich beten? Ich möchte auch so auf Gott hören können wie Sie.” Seine Antwort schockierte mich: “Nein, dafür bete ich nicht! „Hören und Tun. Im Alltag auf Gottes Reden reagieren“ weiterlesen

Kerstin Hack: Die Täufer tauchen wieder auf.

Täufer lesen die Bibel. Jan Luyken, 1685

 Die radikalen Jesus-Nachfolger der Reformationszeit werden wieder wahrgenommen . 

Januar 2007: Das Magazin der Schweizer Lebensmittelkette COOP enthält Werbung für Bratpfannen, Unterwäsche und Butter und einen langen Artikel über die Täufer, die nun verstärkt von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. „Kerstin Hack: Die Täufer tauchen wieder auf.“ weiterlesen