Kerstin Hack: Hunger. Strategien, satt zu werden.

Drei Tage nach Weihnachten und all seinen Leckereien, mit einer heißen Tasse Tee vor mir und einem Teller mit Weihnachtsplätzchen neben mir über „Hunger“ zu schreiben, ist eine mittlere Herausforderung. „Kerstin Hack: Hunger. Strategien, satt zu werden.“ weiterlesen

Kerstin Hack: Fußball, Rache und Vergebung

Rache ist süß. Ausgleich macht quitt. Aber ganz so einfach ist es nicht.

Mal ehrlich. Rache ist süß. Wenn uns jemand etwas angetan hat, dann tut es erst mal gut, uns so richtig auszumalen, was wir diesem Menschen wünschen. Wenn wir zu den netteren Bewohnern der Erde gehören, dann wünschen wir ihm vielleicht nur ein paar kleine Unglücke. „Kerstin Hack: Fußball, Rache und Vergebung“ weiterlesen

Die Kunst des Trauerns. Nach jedem Ende kommt ein neuer Anfang

Der Verlust eines geliebten Menschen oder der lieb gewonnenen Arbeitsstelle trifft einen plötzlich und unerwartet. Eine Ära geht zu Ende. Tiefe Trauer breitet sich aus. Was dann? „Die Kunst des Trauerns. Nach jedem Ende kommt ein neuer Anfang“ weiterlesen

Können Kinder Sünder sein? Oder: Schuldempfinden bei jungen Menschen

Als 10-Jährige fuhr ich meine jüngere Schwester im Kinderwagen aus. Ich war dabei unachtsam. Sie fiel heraus und stürzte mit dem Kopf auf eine Steinplatte. Und schrie wie am Spieß. „Können Kinder Sünder sein? Oder: Schuldempfinden bei jungen Menschen“ weiterlesen

Kerstin Hack: Grünschnabel oder reife Persönlichkeit? Wie wir reif werden.

Während meines Studiums verlebte ich das schwierigste Jahr meines Lebens. Mittlerweile hat das Leben aufgeholt und mir noch einige schwierige Zeiten beschert, aber damals war es das bislang Schlimmste. Die Dinge liefen absolut nicht so, wie ich es wollte. „Kerstin Hack: Grünschnabel oder reife Persönlichkeit? Wie wir reif werden.“ weiterlesen